Close

Welches Dach passt zu einem Wintergarten?

Ein Wintergarten kann über verschiedene Dachsysteme und Dachtypen verfügen. Ebenfalls gibt es diverse Verglasungsarten. Es ist möglich, sich für eine Terrassenüberdachung zu entscheiden. Darüber hinaus wäre eine Beschattung empfehlenswert.

Was ist ein Wintergarten?

Was ist ein Wintergarten? Ein Wintergarten macht eine beliebte Lösung bei der Garten- und Terrassengestaltung aus. Er kann entweder freistehend wie ein Treibhaus oder an das Haus angebaut sein. Es gibt drei Wintergartentypen, und zwar kann man einen Warm-, Kalt- oder mittelwarmen Wintergarten erwähnen. Der kalte Wintergarten verfügt in kalten Monaten über Temperaturen bis zu 12 Grad und dient vor allem dazu, die Pflanzen drinnen zu überwintern oder im Fall des Regens die Stühle nach innen einzustecken. Oft wird solche Konstruktion als Sommergarten genannt.

Die Temperaturen in einem temperierten Wintergarten betragen zwischen 12-19 Grad und er macht eine, sozusagen ärmlichere Variante des Warmintergartens aus. Der warme Wintergarten ist ganzjährig. Es besteht die Möglichkeit, sich drinnen mit einem Buch und Teebecher ebenfalls im Winter zu erholen.

Ausstattung für den Wintergarten

Den Wohnwintergarten richtet man gewöhnlich völlig ein. Er kann mit Rattanmöbeln ausgestattet werden, dazu montiert man oft (Fußboden-)Heizung, LED-Beleuchtung, Beschattung, Klimaanlage und Belüftung. Die Belüftung ist essenziell, damit sich kein Schimmel bildet. Außerdem ist er gut gedämmt.

Es ist möglich im Wintergarten den Strom- und Wasseranschluss angeschlossen zu haben. Eine Alternative macht, beispielsweise ein Kocher aus. Alternativ zum Wintergarten kann man sich ja auch für eine Terrassenüberdachung entscheiden, dann aber sind keine Wände vorhanden und er eignet sich im keinen Fall dazu, um dort im Winter angenehm die Zeit zu verbringen.

Ein Kaltwintergarten befindet sich in der Regel auf dem Terrassenboden, wobei in den warmen Wintergarten kann man entweder mit Fliesen, Holzdielen, Laminat, Linoleum oder Vinylboden auslegen.

Welche Dachtypen gibt es?

Welche Dachtypen gibt es? Zur Auswahl hat man viele unterschiedliche Dachformen. Ein Dach für den Wintergarten kann einfach ausgeführt werden. Die ganze Konstruktion kann eine schlichte, viereckige Form haben und mit einem flachen oder leicht schrägen Dach versehen sein.

Der Wintergarten kann die Form eines Sechsecks haben oder auch muss die Frontwand nicht unbedingt mit den Seitenwänden direkt verbunden sein sondern in einem Winkel von 45 Grad werden zwei kürzeren Glaswände platziert.

Das gleiche betrifft das Dach: es kann in Form eines Trapezes ausgeführt werden, so dass es schräg ist und zwei kleinere dreiseitige Elemente beiderseits hat, die an ihm und an der Hauswand anliegend sind.

Flachdach

Das Dach ist es möglich flach zu fertigen, wobei sein gegenüberliegendes Ende gegenüber der Hauswand schräg ist. Er kann mit einem Tragbalken, der sich mittig befindet, versehen werden, so dass beide Seiten des Daches gleich aussehen und schräg sind. Ein Wintergarten in Form eines Polygons kann ebenso aussehen.

Die Wintergartenkonstruktion kann an zwei Hauswänden anliegen und entweder viereckig ausgeführt werden, wobei die beiden Seiten verschiedene Längen haben können oder sogar in L-Form aufgebaut werden (optional mit einer Wand in einem Winkel von 45 Grad kombiniert werden) oder ebenfalls eine L-Form besitzen aber an die Hauswände, sozusagen von außen angrenzen. Der Wintergarten kann an drei Hauswände angebaut werden.

An den zwei Wänden anliegend kann er ebenfalls die Form eines Teils des Polygons oder Fünfecks haben und mit einem schrägen Dach aus dreieckigen Teilen ausgerüstet oder als ein Trapez an die Hauswand angebaut werden.

Einen Überblick über verfügbare Dachtypen kann man hier finden: https://www.mores-wintergarten.de/dachtypen/.

Welche Verglasungsarten unterscheidet man?

Welche Verglasungsarten unterscheidet man? Für einen Wintergarten kann man sich für verschiedene Verglasungsarten entscheiden, nämlich kann eine Verglasung Ein-, Zwei- oder Dreifachverglasung sein. Es besteht die Möglichkeit Isolierglas auszuwählen, wodurch eine höhere Energieeffizienz erzielt wird. Isolierglas besteht aus der Verbindung von zwei oder drei Glasscheiben, die durch Abstandhalter und Dichtstoff zusammengefügt werden. Die Räume zwischen den Scheiben werden mit Edelgas-Luft Gemisch gefüllt.

Überdies ist es möglich, schalldämmende, selbstreinigende oder einbruchhemmende Verglasung auszuwählen. Für ein Dach ist es wichtig Verbundsicherheitsglas zu verwenden, damit die Gefahr von Glasbruch vermieden wird. Es ist fürs Dach gesetzlich vorgeschrieben. Verbundsicherheitsglas besteht aus mindestens zwei Glasscheiben, die mit einer elastischen Hochpolymerfolie verbunden sind. Bei dem Glasbruch bleiben die Splitter an der Folie geklebt.

Verbundsicherheitsglas kann unterschiedlich dicke Scheiben haben und ein paar Schichten der Folie. Die Verbundsicherheitsglas besteht aus mehreren Scheiben. Bei isolierglas ist bei der Überkopfverglasung die äußere Scheibe ein randschichtgehärtetes Einscheiben-Sicherheitsglas, die innere ein Verbund-Sicherheitsglas. Falls die innere Scheibe bricht, muss sie eine Resttragfähigkeit aufweisen.

Was ist es über Dachsysteme zu wissen?

Was ist es über Dachsysteme zu wissen? Ein sehr häufig angewandtes System ist Schilling S2100. Es ist ein kostengünstiges Dachsystem, das für den ganzjährigen Einsatz bei Raumtemperaturen unter 19 Grad ausgelegt ist. Dieses System ist gänzlich wärmegedämmt. Sowohl Rinnenprofil, Sparren, Mittel-, Eckstützen als auch Wandbefestigungsprofil sind wärmegedämmt. Er ist mit anderen Systemen und verschiedenen Bauelementen kompatibel.

Zur Auswahl gibt es ebenfalls das Dachsystem Schilling S6000I, das an höchste Ansprüche angepasst ist. Das ist das am besten isolierte Dachsystem. Das Design ist höchstmodern, außerdem gibt es hier eine Drei- oder sogar Vierfachverglasung, und die Wärmedämmung ist dadurch gewährleistet, dass Aluprofile mit Isolatoren aus Kunststoff kombiniert werden.

Schilling S1000 bietet ebenfalls eine Wärmedämmung auf hohem Niveau an. Es ist ein thermisch getrenntes Überdachungssystem für Wintergartenkonstruktionen. Optional kann man es mit LED-Beleuchtung ausstatten und Regenwasserablauf verdecken, wie es bei dem S6000I der Fall ist. Außerdem können die Profile Holz nachbilden. Es ist modern und mit Serie S1000 Mini, Plus und S2100 kompatibel.

TIPP: Wenn Sie professionelle Beratung im Hinblick auf die Wahl des Dachsystems brauchen oder einfach einen hochwertigen Wintergarten aus Polen suchen, dann Sind Sie bei der Fa. Mores richtig.

Für welche Beschattung kann man sich für einen Wintergarten entscheiden?

Für welche Beschattung kann man sich für einen Wintergarten entscheiden? Es gibt viele diverse Beschattungstypen zur Auswahl. Man unterscheidet zwischen dem Außen- und Innenbeschattung. Es ist möglich sich, unter anderem für Markisen, Rollos, Raffstoren, Jalousien, Verschattung im Glas oder Sonnenschutzglas zu entscheiden.

Ein WIntergarten wird in der Regel Richtung Süden errichtet, deshalb ist er lichtdurchflutet. Das Licht fällt nach innen durch das Glas, deshalb kann es dort im Sommer zu heiß werden. Parallel-Schiebe-Kipp-Tür, die entsprechend breit ist, ermöglicht gewissermaßen das Innere zu belüften, jedoch macht eine zusätzliche Beschattung eine sinnvolle Lösung aus.

Eine sehr beliebte Art der Außenbeschattung – Markisen

Markisen sind preisgünstig und erinnern an den Sommer, besonders, wenn sie bunt und gemustert sind. Die Wintergartenmarkisen können der Glasfläche keine Schäden zufügen. Oft entscheiden sich die Besitzer der Wintergärten für motorisierte Markisen, die von alleine bei starker Sonneneinstrahlung ausfahren. Im Fall des Regens oder des starken Winds fahren sie dann dank der entsprechenden Sensoren wieder ein. Sie sind aber für Schmutz anfällig und bleichen durch die Sonne aus.

Draußen ist es möglich die Rollos zu montieren. Sie erfüllen drüber hinaus eine einbruchhemmende Funktion. Außerdem ist es im Innenraum nicht so heiß, weil sich keine heiße Luft zwischen der Innenbeschattung und Fenster staut. Immer beliebter wird ja auch ein Sonnensegel, das perfekt zur Terrasse taugt.

Verschattung im Glas macht eine sehr innovative Beschattungsalternative. Die Lamellen einer Jalousie werden im Zwischenraum des Isolierglases platziert. Die Jalousien fungieren als die normalen Jalousien, sind aber für Schmutz nicht anfällig. Das Sonnenschutzglas besitzt eine bestimmte Pigmentierung, die zu- oder abnimmt, abhängig von der UV-Strahlung.

Milchglas

Die Dachkonstruktion kann aus Milchglas ausgeführt werden. Milchglas schaut schön aus und verringert das Lichteinfall nach innen. Es ist hell und gemütlich drinnen aber gleichzeitig nicht so heiß.

Ein Wintergarten kann sehr unterschiedlich aussehen. Sie unterscheiden sich durch Baumaterial, Ausstattung, Größe, Form, zusätzliche Extras, wie die Heizung. Das Dach kann unterschiedlich ausgeführt werden und diverse Formen haben. Drüber hinaus ist es erforderlich, Verbundsicherheitsglas anzuwenden. Bei der Anwendung verschiedener Dachsystemen bekommt man genau diese Eigenschaften, die man sich wünscht und eine entsprechende Wärmedämmung.

Kostenloses Angebot für Sie

Erfahren Sie mehr über unsere Produkte und Leistungen. Holen Sie jetzt ein kostenloses und freibleibendes Angebot für unsere Wintergӓrten, Sommergӓrten oder Überdachungen ein.

Related Posts