Close

Mit Sommergarten Balkon und Terrasse ungestört nutzen

Viele Gartenbesitzer träumen vom eigenen Wintergarten: Es gibt wohl kaum einen verlockenderen Ort, um auch in kalten Jahreszeiten die Vorzüge eines eigenen Gartens voll ausschöpfen zu können. Eine mögliche Alternative zum kostspieligen Wintergartenbau sind Sommergärten und Terrassenüberdachungen.

Offene Terrassenüberdachung für den Sommer

Überdachung ohne Seitenwände

Terrassenüberdachungen können auch im Sommer aus vielerlei Gründen nützlich sein: Ähnlich der japanischen Engawa bieten sie eine geschützte Zwischenzone zwischen Wohn – und Außenbereich. Überdachungen aus Glas eignen sich, um herabfallende Blätter und Regen aufzufangen, und lassen dennoch ausreichend Licht ins Haus gelangen. Mit einer Terrassenüberdachung aus pflegeleichtem Aluminium schützen Sie sich vor starker Sommereinstrahlung. Einen Kompromiss stellen Überdachungen aus Mattglas dar.

Terrassenüberdachung mit Seitenwänden

Sommergarten mit Verglasung

Seitenwände erhöhen die Schutzwirkung von Terrassenüberdachungen: Schlagregen kann nicht weit unter die Überdachung vordringen, und die Seitenwände schützen Sie vor unangenehmem Wind. Sollten Sie Blickschutz wünschen, können Sie nicht transparente Modelle auswählen.

Durch Terrassenüberdachungen mit Seitenwänden können Sie, ähnliche wie bei Sommergärten, schon früh im Jahr die ersten Sonnenstrahlen geschützt genießen. Sobald es wärmer wird, verwandeln sich Modelle mit Glasschiebewänden in offene Terrassen.

Unterschied zwischen Sommergarten und Wintergarten

Wintergarten - wärmegedämmte Konstruktion

Der klassische Wintergarten bietet eine Erweiterung des Wohnraums: Durch die Beheizung im Winter können Sie gemütlich im Warmen sitzen und sich trotzdem fühlen, als wären Sie mitten in ihrem Garten. Ein Wintergarten benötigt ein stabiles Fundament, das seine Bausubstanz tragen kann. Damit der Anschluss an das Heizsystem des Hauses effizient bleibt, muss die Verglasung des Wintergartens bestens isoliert sein. Durch seine enormen Fensterflächen würde ein Wintergarten sonst zu viel Wärme nach draußen abgeben.

Ein Sommergarten ist dagegen eher als überbaute Terrasse zu verstehen. Sommergärten werden üblicherweise leicht gebaut und sind daher nicht zwingend auf ein Fundament angewiesen. Neben der Möglichkeit, die Seitenwände vollständig zu öffnen oder zu verschließen, lässt sich bei vielen Sommergärten auch das Dach aufklappen.

Sommergarten als kalter Wintergarten

Sommergarten mit Ganzglas-System

Im Gegensatz zum Wintergarten ist ein Sommergarten in der Regel nicht isoliert. Eine Ausnahme bildet die Verwendung von Isolierglas in Verbindung mit einem herkömmlichen Sommergartenprofil: Diese Lösung stellt einen Kompromiss zwischen Sommer – und Wintergarten dar und kann die Nutzbarkeit des Sommergartens um einige Wochen in die kalten Jahreszeiten hinein verlängern.

Der ursprüngliche Sommergarten ist allerdings weder gegen Kälte noch gegen Feuchtigkeitsschwankungen isoliert. Viele Modelle werden sogar bewusst nicht luftdicht gebaut, denn Sommergärten werden oft für die Gartenarbeit genutzt: In der kalten Jahreszeit bieten sie Pflanzen einen geschützten Raum zum Überwintern. Im Frühjahr dienen Sommergärten dagegen als das altbekannte Glashaus zur Pflanzenanzucht.

Sommergarten aus Aluminium

Sommergarten mit Fenstermarkisen

Wer sicher gehen möchte, dass sein Sommergarten Witterungseinflüssen auf Dauer standhält, wählt ein Modell aus Aluminium. Die metallenen Sommergärten wirken besonders zeitlos und elegant – das Aluminium wird weder durch Kondensatbildung, noch durch Feuchtigkeitsschwankungen angegriffen.

Korrosion bleibt auf lange Zeit ein ebenso vernachlässigbarer Faktor wie Rost, da keine Sauerstoffoxidation möglich ist. Durch die Verwendung hochwertiger Edelstahlverschraubungen ist auch ein Überspringen von Rost nicht möglich.

Im Gegensatz zu Holz als herkömmlichem Baumaterial kann Aluminium allerdings auch keine Feuchtigkeit aufnehmen und kompensieren. Daher achten wir bei unseren Aluminium-Sommergärten ganz besonders auf eine angemessene Belüftung.

Während der Bau eines Wintergartens meist mit erheblichem Aufwand verbunden ist, stellt für manchen Gartenbesitzer vielleicht ein Sommergarten eine praktikable Alternative dar. Terrassenüberdachungen und Sommergärten bieten bereits viele der Schutzwirkungen, die ein herkömmlicher Wintergarten mit sich bringt. Nutzen Sie die Möglichkeit, mit Sommergärten den jährlichen Nutzungszeitraum Ihres Gartens um Monate zu verlängern.

Bei der Fa. Mores bekommen Sie qualitative Winter- und Sommergärten aus Aluminium nach maß gefertigt und mit praktischem Zubehör ausgestattet.

Related Posts

Qualitative Treppen aus Polen gesucht?mehr erfahren
+ +